23.5./20°° Falkenberg

20,00 

FALKENBERG stellt seine aktuelle CD „Im leisen Verschwinden der Landschaft“ vor und schafft als kreativer Poet träumerische Klänge – das ist ideales Futter für das Feuilleton …
FALKENBERG schreibt und singt und spielt Klavier, er reibt sich  an den großen Themen und zieht diese in seine reale Welt jenseits  der Partyhochburgexzesse. Die Berliner Zeitung  meint: „So abstrakt und assoziativ dichtet kaum ein deutscher Sänger“! Vor mehr als 30 Jahren war er der Frontmann von Stern Meissen und auch solistisch als IC äusserst erfolgreich! Den Erfolg hat er bis heute gewahrt, doch leben heisst Veränderung und so ziehen sich diese auch musikalisch durch sein Leben. Die Konzerte von FALKENBERG sind nicht wiederholbare Momente, ihre offenherzige Intimität und berührende Melancholie durchwebt er mit  humorvollen Geschichten. Trotz seiner anspruchsvollen Themen bleibt er  dabei in einer unaufdringlichen Leichtigkeit.  Er meistert den Grat, klingt empfindsam, aber niemals sentimental. Ein wirklich wunderbarer Tipp für alle, die mehr erwarten … 

Vorrätig