20.4./20°° Lothar Bölck

22,00 

Mit der MDR- Sendung „Kanzleramt – Pforte D“ 
wurde der Louis de Funès des deutschen Kabaretts, wie 
Lothar Bölck auch von seinen Fans genannt wird, weit 
über die Grenzen von Frankfurt / Oder hinaus bekannt. 
Acht Programme und über 14 Veröffentlichungen von CD’s, 
DVD’s und Büchern stehen in der Vita des Kabarettisten.
Nun fragt man sich natürlich: Was macht eigentlich so ein Pförtner den ganzen Tag?
 Schneidet er sich die Zehennägel oder läßt er mittel Fernbedienung die Poller Ballett tanzen? Weit gefehlt. Er regiert.
 In diesem Land wissen sowieso nur Taxifahrer, Friseure und 
Pförtner, wo es  langgeht.
 In seinem neuen Programm „Pfortissimo“ philosophiert er:
 „Wenn es einen Anfang vom Ende gibt, dann muss es auch ein Ende vom Anfang geben. Aber was fängt dann an? Und 
wann endet es?“ Lange Zeit hat er als Pförtner des Kanzleramtes alles geschluckt. Jetzt will er sein Schweigen brechen. 
Aber nicht jeder, der in sich geht, findet auch wieder hinaus!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “20.4./20°° Lothar Bölck”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.