05.11. / 20°° LÜÜL & Band

25,00 

Vorrätig

Beschreibung

LÜÜL – „Der stille Tanz“
Sie sind 4 der 13 Hippies, diese sind bekannt durch Kino, Funk und Fernsehen.
Nun sind diese 4 wieder da: Zum Einen LÜÜL – oder besser Lutz Graf Ulbrich, wie er mit bürgerlichem Namen heisst. Und natürlich seine Band. Freude pur!
Sie spielen wundervollen deutschsprachigen Pop, gepaart mit Folk- , Singer/Songwriter- und vielen anderen musikalischen Elementen. Zu hören sind Gitarre, Banjo, Akkordeon, Bass, singende Sägen und vieles mehr. Vor allem ist es aber wohl Lüüls Stimme, die einen unmittelbar für seine Lieder einnimmt, einen aufnimmt. Lüüls sympathisches Timbre, die freundliche Rauheit des Gesangs, die einem Berliner eigene Schnoddrigkeit, gepaart mit polyglotter Weltläufigkeit, umarmen uns wie gute Gastgeber, de- ren Fremdenzimmer man gerne bezieht.
Lüül ist voller Geschichten. Kein Wunder, bei diesem Leben, nachzulesen in seiner kurzweiligen Autobiographie. Der Mann hat echt Strecke gemacht. Von West-Berlin raus in die weite Welt. Wo Berliner doch so gar nicht gerne reisen. Für Lüül gelten ohnehin andere Koordinaten: Eichkamp – Paris – New York. Oder auch: Gitarre und Banjo, Agitation Free und Ash Ra Tempel, Nico, Rocktheater Reineke Fuchs und die 17 Hippies.
Nun präsentiert er sein neues Album „Der stille Tanz“. Dieses Werk wurde schon mehrfach ausgezeichnet, ist in diversen Foren als CD des Jahres geehrt worden und wird an diesem Abend wundervoll in Szene gesetzt und musikalisch aufbereitet – natürlich durch seiner Band.